Für eine workflowoptimierte und blitzschnelle Arbeitsweise empfehlen wir Ihnen digipaX. Unsere zukunftsorientierte Gesamtlösung für Ihre diagnostischen Bilder und Dokumente.

Röntgen
Sonographie
Arztpraxis
Gemeinschaftspraxis
Klinik
Veterinär
Kontaktieren Sie uns jetzt.
Patientenverwaltung
Dateibrowser
Bildbetrachter
Fotos und Dokumente
Export
Drucken
Patienten-CD erstellen
digipax - digitales Röntgen
Röntgen
  • Ein perfekter Workflow von der Erstellung und Übermittlung von Arbeitsaufträgen, automatischer Generierung des digitalen Röntgentagebuchs und dem automatischen Routing der Bilder sichert einfaches, effizientes und schnelles arbeiten.

  • Die Software digipaX eignet sich hervorragend zum Einsatz in Radiologien und bei Teilradiologen.

  • Eine Anbindung an gängige Praxisverwaltungssysteme vereinfacht das Handling. Keine manuelle Eingabe von Patientendaten mehr. Aufruf von Bildern direkt aus der Karteikarte des Patienten.

digipax Sonographie
Sonographie
  • Mit digipaX integrieren Sie alle modernen Ultraschallgeräte in einen digitalisierten Arbeitsablauf. Aus der Praxisverwaltung heraus werden Patientendaten für die Erstellung von Worklist-Aufträgen übergeben. Diese werden vom Gerät abgerufen und die Bilder werden per DICOM-Dateien an das Archiv übertragen. Keine Eingabe der Patientendaten am Ultraschallgerät notwendig – das spart Zeit und beugt Fehlern vor.

  • Außerdem brauchen Sie keinen Videoprinter. Nur bei Bedarf drucken Sie Bilder auf Normalpapier über Ihren Windows-Drucker aus. Kosten für den Printer und teures Papier können Sie sich sparen.

  • Weiter perfektionieren können Sie das System durch die Anbindung eines Flachbettscanners zum einscannen von Dokumenten. Diese können dann genauso patientenbezogen im Archiv abgelegt werden.

digipax Arztpraxis
Arztpraxis
  • Durch die zunehmende Digitalisierung ist der Einsatz eines PACS auch für alle Ärzte geeignet, die keine eigenen bildgebenden Verfahren (Röntgen, Ultraschall, CT, etc.) in ihrer Praxis anwenden. Die vom Patienten mitgebrachten CD’s mit den Befundaufnahmen können somit schon an der Anmeldung in das digipaX patientenbezogen eingelesen werden und stehen anschließend per Mausklick dem Anwender jederzeit und an jedem Rechnerarbeitsplatz der Praxis zur Verfügung.

  • Auch die direkte Anbindung an den durchführenden Radiologen über eine gesicherte Internetverbindung ist möglich, so daß die Aufnahmen direkt an das Archiv des überweisenden Arztes gesendet werden können.

  • Durch die TWAIN-Schnittstelle und die Möglichkeit des Imports von Grafiken und Dokumenten (JPG, PDF etc.) wird außerdem gleichzeitig ein Dokumentenarchiv geschaffen. Arztbriefe werden eingescannt und im Bildarchiv patientenbezogen mit abgelegt und sind natürlich überall, jederzeit wieder per Mausklick verfügbar.

  • Mit nur zwei Klicks übernehmen Sie jedes Bild in ein Word-Dokument. Das spart Zeit und erleichert die Arbeit.

digipax Gemeinschaftspraxis
Gemeinschaftspraxis
  • Gemeinsame Nutzung – getrennte Archive!

  • Auch die speziellen Ansprüche einer Gemeinschaftspraxis werden mit digipaX besonders gut erfüllt.

  • Verschiedene Praxen, natürlich auch mit unterschiedlichen Praxisverwaltungen, teilen sich hierbei eine gemeinsame Technik. Dabei arbeitet jeder Anwender mit seinem eigenem Patientenstamm und eigener Auftragsliste.

  • Die Bilder werden zentral für alle Ärzte aufgenommen und automatisch an die richtigen Archive verteilt. Mit perfekter Datensicherheit da jeder Partner nur die Bilddaten aus seinem eigenen Archiv abrufen kann.

  • Das digipaX – Statistik Modul gestattet es auf Wunsch durch den Einsatz verschiedener Suchfilter die in Auftrag gegebenen Leistungen nach Auftraggeber zuzuordnen und damit bei der Berechnung der Kostenverteilung in Klinik, MVZ oder Mehrfachpraxis zu helfen.

digipax Klinik Krankenhaus
Klinik
  • Mit dem Softwaresystem digipaX bieten wir außerdem eine kostenoptimierte, flexible Lösung für die Anwendung im Klinikbereich und für medizinische Versorgungszentren (MVZ).

  • Verschiedene bildgebende Modalitäten lassen sich entweder direkt anbinden oder können über die standardisierten DICOM-Schnittstellen angebunden werden.

digipax Veterinär
Veterinär
  • Ein flexibles Softwaresystem zahlt sich aus. Durch die intelligenten und gezielten Anpssungsmöglichkeiten der Software, eignet sich die Veterinärlösung von digipaX sowohl in Groß- und Kleintierpraxen, in Pferdekliniken, als auch in universitären Einrichtungen.

  • Selbstverständlich ist auch die Übernahme existierender Datenbestände und die Fortführung dieser möglich.

  • Die Anpassung von Eingabemasken und Organtabellen ermöglichen eine maßgeschneiderte Lösung für jeden Anspruch.

Patientenverwaltung
  • flexibel, vielseitig, innovativ

  • Drag & Drop zur Auswahl von Patienten und Bildern

  • QuickNavigation zur Übertragung an andere Komponenten

  • Workflowoptimiert durch xDT-Übergabe und Rückeintrag in Ihrem Arztprogramm

Dateibrowser
  • Scannen von Verzeichnissen – blitzschnelles Laden

  • Untersuchungsbaum mit Vorschaubildern

  • Drag & Drop und QuickNavigation zur Auswahl der Bilder

Bildbetrachter
  • Standard-DICOM-Funktionen: Helligkeit und Kontrast (Window Level), Drehen, Spiegeln, Invertieren, Display Shutter

  • Filter zur Verbesserung der Darstellung (Schärfen, Kontrastverstärkung etc.)
    Projektionen (Mittelwert, MIP, MinIP)

  • Annotationen und Messungen inklusive Spezialmessungen
    (Herz-Thorax-Quotient, Zentrum-Ecken-Winkel, Beckenschiefstand, Skoliosewinkel uvm.)

  • CineLoop-Funktion (Cinema-Browser)

  • Darstellung von Scoutlinien (Localizer)

  • interaktives Histogramm für Fensterung

  • Verwendung von Hanging Protocols für vordefinierte Layouts

  • Anzeige von Structured Reports (DICOM-SR)

  • Vollbild- und Multi-Monitor-Funktionen

  • anpassbare QuickTools zur schnellen Werkzeugauswahl

  • Bildvorschau zur Auswahl von Bildern (auch für andere Komponenten)

Fotos und Dokumente
  • Import von Pixelgrafiken (JPEG, BMP, TIFF, …) und PDF-Dokumenten

  • Scannen von Briefen und Dokumenten via TWAIN-Schnittstelle

  • flexible Auto-Scan-Funktionen für schnelles Arbeiten

  • Aufbau von Dokumenten-Archiven für die papierlose Praxis

  • paralleles Weiterarbeiten während Importvorgang möglich

Export
  • Export der Bilder als JPEG-Grafik oder DICOM-Datei

  • Versand via eMail

  • flexible Einstellmöglichkeiten für Dateinamen und Dateiinhalt

  • Kompression möglich

  • Option zum Anonymisieren verfügbar

  • paralleles Weiterarbeiten während Exportvorgang möglich

Drucken
  • Drucken auf Windows-Drucker

  • Übertragung an DICOM-Printer (Laser Imager)

  • mehrere Bilder pro Seite

  • Kopf- und Fußzeile anpassbar

  • Zoom und Fensterung (Helligkeit und Kontrast) können in der Vorschau korrigiert werden

  • viele zusätzliche Einstellungen im Experten-Modus

  • paralleles Weiterarbeiten während Druckvorgang möglich

Patienten-CD erstellen
  • Erstellung auf CD / DVD / USB möglich

  • mit oder ohne integrierten Patienten-CD-Viewer

  • optional Einsatz eines Brennroboters (Epson Discproducer, Primera Disc Publisher)

  • bedrucken der Medien auch ohne Brennroboter möglich mittels normaler

  • Tintenstrahldrucker mit CD-Druckfunktion

  • Gestaltung eigener CD-Cover für professionelle Patienten-CDs mit Praxislogo

  • Patienten- und Untersuchungsdaten werden automatisch beim Ausdruck integriert

  • auch mehrere Patienten auf einer CD möglich

Schumacher medTech – Wir sind Ihr Partner für digipax

Ihr exklusiver Ansprechpartner für eine persönliche Beratung.
Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin mit unseren digipaX-Experten:

digipaX-Experte

Daniel Foth

Email

d.foth@schumacher-med.de

Mobil

+49 (0) 152 04 111 214

Telefon

+49 (0) 800 1 350 350

Mehr Informationen anfordern: