Unsere digitale Spracherkennung für Ihre effiziente Dokumentation: Dragon Medical und indocma

Kollegen und Kolleginnen, die mit Dragon Medical arbeiten und hierfür unsere indocma-Ergänzung nutzen, schätzen besonders die gewonnene Zeit, die Vereinfachung ihrer täglichen Dokumentation und darüber hinaus auch diese Pluspunkte:

  • Ermöglicht zeit- und ortsunabhängiges Diktieren,
    auch über Ihr Smartphone.

  • Pflegt Diktate automatisch, patientenbezogen und kategoriengerecht in jedes Praxissystem ein.

  • Vereinfacht Dokumentation, reduziert Verwaltungsaufwand.

  • Exzellente Erkennungsgenauigkeit und intuitive Handhabung.

  • Eigenständige Synchronisation.

  • Anbindung an jedes Praxissystem.

Das sagen Ärzte zu indocma:

Wir arbeiten seit 2008 mit indocma. Ich kenne also mehrere Versionen, alle waren einfach zu handhaben, jede hat sich verbessert. Ohne indocma bräuchte ich eine Schreibkraft, die mir die vielen Arztbriefe tippt. Damit muss ich meine medizinischen Fachangestellten nicht bemühen, die übernehmen andere Aufgaben.

Dr. Robert Gerritsen, Internist in Waldkraiburg

indocma erledigt Einträge in die elektronische Patientenkartei automatisch – das erleichtert die Berichtspflicht ungemein. Die Handhabung ist unkompliziert und hat sich mit jeder neuen Version weiterentwickelt. Meine diktierte Sprachdatei wird auf unseren Server geschickt und kann von dort jederzeit kontrolliert und umgesetzt werden. Stundenlanges Abhören, wie es früher notwendig war, bleibt uns erspart. Das gestaltet sich heute um ein Vielfaches effizienter.

Dr. Ayhan Altunbas, Neurologe Traunstein

Die Lernfähigkeit von indocma ist klasse – selbst schwierige Fachbegriffe sind oft beim ersten Mal, spätestens beim zweiten Mal tadellos geschrieben. Auf meinem Tablet sehe ich immer die Übersicht und kann das Diktierte einfach in die entsprechende Kategorie schieben. Nach dem letzten Patienten habe ich alles diktiert und geh nach Hause. Das ist ein großes Mehr an Lebensqualität.

Dr. Walter Schäfer, Kardiologe Offenburg

Die Zeitersparnis und hohe Effizienz helfen am meisten. indocma erleichtert uns das richtige Dokumentieren, d.h. in medizinischen Kategorien. Ansonsten wären unsere Praxisabläufe empfindlich gestört. Ich kann mich mehr dem Patienten widmen und benötige viel weniger Zeit, um die Dokumentationspflicht zu erfüllen.

Dr. Ayhan Altunbas, Neurologe Traunstein

indocma ist ja ein lernendes System und hat sich von Beginn an sehr gut auf unsere Fachbegriffe und Textbausteine eingestellt. Wir nutzen das jetzt seit 10 Jahren – die Zeitersparnis ist enorm. Außerdem bin weder an eine Zeit noch an einen Ort gebunden. Wenn ich mag, kann ich von überall und wann immer es mir passt diktieren. indocma hilft mir, die notwendige Dokumentation effizient und valide zu hinterlegen.

Dr. Dietmar Uhlmann, Internist Duisburg

Meine Patienten schätzen die Transparenz, weil sie sich auf Augenhöhe fühlen, beim Diktieren dabei sind, mithören und nachfragen, oder auch mal eine Formulierung ändern können. Der Brief ist nichts mehr Geheimnisvolles, sondern ein transparentes, offenes Dokument. So zu arbeiten ist eine große Erleichterung, die mir ermöglicht im hier und jetzt zu sein, dem Patienten zugewandt. Die Patientenkontakte sind wesentlich befriedigender, für beide Seiten.

Dr. Walter Schäfer, Kardiologe Offenburg

Was können wir für Sie tun?
In jedem Fall freuen wir uns, von Ihnen zu lesen.








DSGVO Zustimmung erteilt:
Hiermit aktzeptiere ich die Datenschutzerklärung der SCHUMACHER medTech GmbH